Major Alexander MacDonald Shook from 4 Naval Squadron


…war der Pilot der diese Sopwith Pup im originalen flog.
Mit dieser Maschine schoss er auch so einige deutsche Albatros DIII Doppeldecker im 1. Weltkrieg 1918 ab…

Ziemlich naturgetreu, man sagt „Scale“, ist diese Balsa USA Sopwith Pup im Maßstab von 1:3, das entspricht knapp 2,8m Spannweite, gebaut und selbst die Vernähung der Bespannung ist wie beim Original nachgeahmt worden. …Eine ca. 30 Jahre alte Dame die nun ihren neuen Heimathafen in Haiger Allendorf gefunden hat. Schätzungsweise 18-19Kg bringt sie auf die Waage, und ist mit einem echten Sternmotor ausgerüstet, nicht wie beim Original mit einem Umlaufmotor, aber für ein Modell sicher auch nicht schlechten 5 Zylinder Seidel Stern mit 125ccm Hubraum. Der „Erstflug“ fand bei nicht so geeigneten Wetter statt (sehr viel schräg von oben kommender Wind), der dann auch mit einem “ Fliegerdenkmal“ endete, …aber es ist alles heile geblieben… Insbesondere um den recht schönen Propeller, der in Holland handgefertigt wurde, wäre es sehr schade gewesen!
Hier gibt’s ein kleines Video vom 2. Flug bei besseren Bedingungen.. Viel Spaß beim ansehen Grüße André

Anfliegen 2017

Bei besten Witterungsbedingungen konnten wir letzten Samstag offiziell die Flugsaison 2017 eröffnen. Wir – der Vorstand – haben uns insbesondere über die hohe Beteiligung vieler Mitglieder mit Ihren Partnern und Familien gefreut. Neben gemütlichem und genüßlichen gemeinsamen Grillen, wurde natürlich auch viel geflogen – und dies erfolgreich, es gab keine Verluste zu verschmerzen. Aber seht selbst die Bilder und das Video. 

20170506-20170506-IMG_4501

ASH 31 Erstflug und ein Flächenpilot geht fremd

Sonntag Nachmittag – bester Sonnenschein, eigentlich TOP-Flugwetter, wenn da nicht wieder dieser Wind wäre. Etwa 20km/h und in Böen blies es noch stärker. Die Enttäuschung am Platz war groß, denn Volker wollte seine neue Horky ASH 31 mit 8,40m Spannweite einfliegen. Andy, sollte mit seinem Telemaster schleppen, aber da dieses Arbeitstier mit ca. 5m Spannweite sich im Wind wie ein Drachen verhält wurde der Schlepp abgesagt. Dennoch wollte Volker seine neue ASH mittels Impeller (ca. 13kg Schub) wenigstens ein wenig über den Platz rollen lassen – und auf einmal war der Segler in der Luft. So wurde dann unverhofft doch noch etwas aus dem Erstflug. Ein toller Segler, aber seht selbst im Video.

Konvertiert unser Julian etwa zu den Hubschrauber-Piloten? Eher nein – aber das Hubschrauber fliegen könnte seine zweite Leidenschaft werden. Denn, dass er das mit dem coolsten Heli-Fluglehrer Detlef in kürzester Zeit das heli-Fliegen erlernen wird ist so gut wie sicher. Also Julian – schön weiter übern, auf dass unser Holger etwas vereinsinterne Konkurrenz erhält. 

Gee Bee Festival

Zwei Wochen ist es her – die ersten zarten Sonnenstrahlen, warme Temperaturen – was fehlt? Das Grollen von kräftigen Motoren. Gleich in doppelter Ausführung taten dies dann auch 250er Sternmotoren von Moki. Montiert in zwei wunderschönen Gee Bee’s war dies die Ergänzung die der Tag brauchte. Aber seht selbst.