MFSV Weihnachtsfeier

Liebe Vereinsmitglieder, am Freitag den 01.12.2017 um 19:00 Uhr wollen wir gemütlich zusammen unsere Weihnachtsfeier in der Stadthalle in Haiger feiern.

Ich habe für 30 Teilnehmer reserviert – werde jedoch zeitnah zur Veranstaltung noch eine der bereits bekannten „Doodle-Abfragen“ machen, damit wir dem Restaurant dann eine möglichst genaue Einschätzung zur Personenanzahl übermitteln können. D.h. den Termin bitte jetzt schon vormerken – über WhatsApp hatte ich den ja schon mal kommuniziert – die endgültige Teilnehmerzahl wird dann irgendwann Anfang November abgefragt.

Unsere „Wichtel-Aktion“ – aus Beständen, kein Schrott, aber „Dinge unseres Hobbys“ die man selbst nicht braucht, über die sich andere Mitglieder jedoch freuen würden, kam gut an, sodaß wir die Aktion auch in diesem Jahr wieder durchführen möchten.

Vielleicht kann der Eine, oder Andere, dann auch zu dem alten Schätzchen was er abgibt dem neuen freudigen Besitzer eine Geschichte zum Wichtel-Geschenk erzählen.

Also, bitte den Termin bereits vormerken – und schon mal in den alten Schätzen graben.

Euer Thomas

MIG 21 – gelungener Erstflug

Nachtrag – Ende August diesen Jahres hat David Schleifenbaum den Erstflug seiner neuen MIG 21 gefeiert. Der Jet ist eine Augenweide. David hat in die Maschine viele Arbeitsstunden gesteckt – einen Baubericht hatten wir dazu schon mal veröffentlicht. Bis ins kleinste Detail – der exakten Position entsprechender Beschriftungen und Aufkleber wurde die Maschine handwerklich sauber und mit viel Hingabe gebaut. Wir wünschen Dir noch viel Spaß mit dem Jet. 

 

Antik-Modelle beim MFSV Haiger-Allendorf e.V.

Nach regnerischem Beginn entwickelte sich der heutige Antik-Modellflugtag noch zu einem tollen Event. Ab ca. 11:00 Uhr lockerte sich die Wolkendecke und beim 7. Treffen von Piloten, Bastlern und Freunden von Antikflugmodellen konnten tolle Modelle auf, neben und natürlich über dem Flugfeld bestaunt werden.

Mich persönlich begeistert immer wieder die tolle Stimmung einerseits, aber auch die Bauleistung Vieler, die es zu bestaunen gibt. 

Der Dank des Vorstands geht insbesondere an Magdalena Noppe, Chris Schreiber und André Wolf, die sich um die Organisation des Treffens gekümmert, als auch den vielen Helfern, die über den Tag das Treffen mit Ihrem Einsatz möglich gemacht haben. 

Schöne Impressionen zum Antikflugtag:

MFSV/AMD – Antik-Modellflug-Treffen

Wir freuen uns auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit dem AMD (Antik-Modellflugfreunde Deutschland e.V.), unser schon traditionelles Antik-Modellflug-Treffen durchzuführen. Fantastische Modelle aus den Anfängen des Modellflugs, echte Modell-Baukunst und interessante Technik, begeistern seit Jahren Piloten und Zuschauer rund um diese Veranstaltung. Natürlich ist der Event eine tolle Gelegenheit um sich in Fachgesprächen auszutauschen, aber auch hier steht der Flugspass und die Geselligkeit im Vordergrund. Für das leibliche Wohl wird auch wieder gesorgt sein, sodass wir allein das Wetter dem Zufall überlassen.

Wir rechnen gegen 09:00 Uhr mit den ersten Piloten.

Welche Modelle dürfen zu dieser Veranstaltung eigentlich am Platz geflogen werden? Hier eine Definition zu „Antik-„Modellen.

  •  (Antik-) Flugmodelle, deren Konstruktion aus der Zeit von den Anfängen des Flugmodellbaus, also mit Beginn des 20. Jahrhunderts bis zum Jahr 1960 stammt. Sie sollten aus den Werkstoffen hergestellt sein, die im Bauplan angegebenen waren. Die Bespannung sollte daher auch mit Papier, Seide oder Nylon erfolgen (kein Kunststoff).
  • Ergänzend wird das Ende der Zeitspanne für Antik-Flugmodelle wie folgt beschrieben – „mit dem Einsatz von Kunststoffen (Styropor / GFK usw.) und der damit verbundenen Industrialisierung in der Herstellung von Flugmodellen.“
  • Aber auch in der Zeit nach 1960 (also ab 1961) gibt es Antik-Modell-Konstruktionen die zu berücksichtigen sind. In den Bauvorschriften werden sie in einer „Offenen Klasse“ (jeweils für Motorflugmodelle und Segelflugmodelle) untergebracht, wenn die Konstruktion bis 1975 erfolgt ist.

In Zukunft wird jedoch auch der Begriff Retro im Umfeld von und mit Antiken-Flugmodellen mehr und mehr Einzug halten. Die Definition, welche Modelle nun exakt in diese Kategorie gehören, ist nach unserem Verständnis noch nicht perfekt abgegrenzt. In der Vergangenheit wurden Retro-Flugmodell-Konstruktionen ab dem Jahr 1960 und neuer definiert – allein ohne jedoch ein konkretes Enddatum der „Epoche“ festzulegen. Es bleibt abzuwarten, wie sich hier die weitere Diskussion beim AMD entwickelt. Wir finden jedoch, dass auch die „Retro-„Epoche mit Ihrer Vielseitigkeit zukünftig das Umfeld rund um antike Flugmodellen bereichern würde.

Wir freuen uns in jedem Fall für unsere Veranstaltung reichlich Piloten, Interessierte und Besucher bei uns am Platz besuchen zu können.