DMFV-Info – Kenntnisnachweis und Kennzeichnungspflicht ab 01.10.2017

Der Deutsche Modellflieger Verband (DMFV) hat bereits im Vorfeld ausführlich darauf hingewiesen: Mit Wirkung zum 01. Oktober 2017 sind die Vorgaben für Modellflugsportler verschärft worden. An dieser Stelle sei nochmals das Wichtigste zusammengefasst:

1: Kenntnisnachweis: Wer ab dem 1. Oktober 2017 auch außerhalb von Modellflugplätzen mit seinem Modellflugzeug höher als 100 Meter fliegen möchte, benötigt dafür den sogenannten Kenntnisnachweis.

2. Kennzeichnungspflicht für Flugmodelle: Flugmodelle ab einer Startmasse von 250 Gramm unterliegen ab dem 01. Oktober 2017 der Kennzeichnungspflicht.

 (weiterlesen auf der DMFV-Seite – auch zum Thema Kennzeichnungspflicht)

MFSV – Herbst-Fliegen

Ursprünglich waren im September für dieses Jahr noch Vereinsmeisterschaften vorgesehen, doch die Mehrheit der aktiven Mitglieder hatte sich für einen entspannten gemeinsamen Tag am Platz entschieden. Kein Wettbewerbsstress – dafür jede Menge Spass bei akzeptablen Wetterbedingungen.

MIG 21 – gelungener Erstflug

Nachtrag – Ende August diesen Jahres hat David Schleifenbaum den Erstflug seiner neuen MIG 21 gefeiert. Der Jet ist eine Augenweide. David hat in die Maschine viele Arbeitsstunden gesteckt – einen Baubericht hatten wir dazu schon mal veröffentlicht. Bis ins kleinste Detail – der exakten Position entsprechender Beschriftungen und Aufkleber wurde die Maschine handwerklich sauber und mit viel Hingabe gebaut. Wir wünschen Dir noch viel Spaß mit dem Jet. 

 

Antik-Modelle beim MFSV Haiger-Allendorf e.V.

Nach regnerischem Beginn entwickelte sich der heutige Antik-Modellflugtag noch zu einem tollen Event. Ab ca. 11:00 Uhr lockerte sich die Wolkendecke und beim 7. Treffen von Piloten, Bastlern und Freunden von Antikflugmodellen konnten tolle Modelle auf, neben und natürlich über dem Flugfeld bestaunt werden.

Mich persönlich begeistert immer wieder die tolle Stimmung einerseits, aber auch die Bauleistung Vieler, die es zu bestaunen gibt. 

Der Dank des Vorstands geht insbesondere an Magdalena Noppe, Chris Schreiber und André Wolf, die sich um die Organisation des Treffens gekümmert, als auch den vielen Helfern, die über den Tag das Treffen mit Ihrem Einsatz möglich gemacht haben. 

Schöne Impressionen zum Antikflugtag: